Exzellent verhandeln – Schlüsselkompetenz für den Erfolg
Metapher-01-1280x800px

Durch unser professionelles Verhandlungstraining sind wesentlich bessere Verhandlungsergebnisse in der Praxis möglich. Immer wieder wird uns das von Teilnehmern bestätigt. Bessere Ergebnisse beziehen sich dabei auf die Sache und auf die Beziehung zu den Gesprächspartnern.

Verhandlungskompetenz ist nicht angeboren. Sie kann – so wie viele andere Fähigkeiten – durch Anweisung und Training bis zur Meisterschaft weiterentwickelt werden.

Im Berufsalltag spielen Verhandlungen – extern und intern – eine große Rolle, einmal weil sie sehr häufig geführt werden müssen und zum anderen weil viel von ihnen abhängt.

Denken Sie bitte an Ihre letzte wichtige Verhandlung. Haben Sie hinterher von Ihrem Gesprächspartner ein ausführliches Feedback zu Ihren Stärken und Schwächen erhalten? Und das verbunden, mit hilfreichen Hinweisen, wie Sie noch erfolgreicher verhandeln können? Wohl kaum.

Eine ehrliche und gründliche Analyse Ihres Verhaltens (Stärken, Schwächen) ist aber zwingend notwendig, um besser zu werden. Ein professionelles Verhandlungstraining bietet dafür den richtigen, vertraulichen Rahmen.

Welches sind die Kernelemente eines professionellen Verhandlungstrainings?
  • Eine gemeinsame, systematische und gründliche Vorbereitung. Es ist wie mit einem Maßanzug. Wird vorher nicht sorgfältig Maß genommen, kann der Anzug nicht sitzen.
  • Vermittlung des Wissens, welches in der Praxis für die Teilnehmer besonders wirksam ist. Auch hier gilt das Pareto-Prinzip: 20% des Wissens ist ursächlich für 80% des Erfolges.
  • Die Analyse des Ist-Zustandes (Stärken, Schwächen) ist die Grundlage für eine Weiterentwicklung. Die Erfahrung hat gezeigt: Das Verhalten in einer Praxis-Simulation deckt sich sehr stark mit dem Verhalten in der Arbeitswelt. Hat ein Tennisspieler im Training eine schlechte Rückhand, eine schlechte Vorhand, ein schlechtes Stellungsspiel, eine schlechte Kondition, dann wird er auch am nächsten Tag im Wettkampf kein Spitzentennis zeigen können.
  • Nur die Übung macht aus Wissen Können. Im Mittelpunkt des Trainings stehen Übungen aus der Praxis der Teilnehmer, die der Trainer zusammen mit den Teilnehmern systematisch und fundiert auswertet. Für jeden Teilnehmer ist es wichtig zu erfahren, was zu verbessern ist. Genauso wichtig ist es aber auch zu erfahren, wie er es verbessern kann. Im Idealfall werden im Training Verhandlungen trainiert, die in nächster Zeit tatsächlich stattfinden. Training und Vorbereitung decken sich dann.

Möchten Sie Ihre Verhandlungskompetenz erweitern? Kontaktieren Sie uns.

Gekonnt präsentieren – verständlich – sicher – überzeugend
Metapher-03-1280x800px

“Es ist ein Beweis hoher Bildung, die größten Dinge auf einfachste Art darzustellen.“
RALPH WALDO EMERSON (1803 – 1882, Philosoph)

Der damalige Siemens-Vorstandsvorsitzende von Pierer und sein Vorstand hatten  entschieden, den Bereich „Kassensysteme und Geldautomaten“ zu schließen. Zu jener Zeit war Karl-Heinz Stiller für diesen Bereich verantwortlich. Karl-Heinz Stiller gelang es mit einem selbstbewussten Auftritt und einer überzeugenden Präsentation die Vorstandsentscheidung rückgängig zu machen. Der Bereich wurde nicht geschlossen.

Wer überzeugend präsentiert, kann aus einem „Nein“ ein „Ja“ machen.

Präsentationen sind die Stunde der Wahrheit.

Vielen Präsentationen gehen wochenlange Vorarbeiten im Team und mit Partnern voraus. Die Kosten sind teilweise erheblich. Alleine die schriftliche Angebotserstellung kann tausende, teilweise zehntausende und mehr Euro kosten. Ob sich die Investition gelohnt hat oder vergebens war, hängt häufig von der finalen Präsentation beim Kunden ab. Wer bisher durch sein schriftliches Angebot vorne lag, kann durch eine schlechte Leistung beim Präsentieren und der Fragerunde hinter die Konkurrenz zurückfallen – und am Ende alles verlieren.

Wer frühzeitig seine rhetorischen Fähigkeiten verbessert, sich im Detail vorbereitet, erhöht die Wahrscheinlichkeit, als Gewinner das Feld zu verlassen und den Auftrag zu gewinnen.

Aber nicht nur Präsentationen gehören zum Berufsalltag von Mitarbeitern und Führungskräften, sondern auch Ansprachen, Reden, Vorträge unterschiedlicher Art. Oft wird dabei übersehen, jeder Auftritt prägt auch das eigene Image – intern wie in der Öffentlichkeit. Dieses wiederum beeinflusst stark, ob der Inhalt überzeugt oder nicht.

Wer als Person unglaubwürdig wirkt, schadet seiner Sache. Der Inhalt wird leicht vergessen, die persönliche Wirkung bleibt dagegen lange bei den Zuhörern haften.

Denken Sie bitte an eine Präsentation oder eine Rede, die Sie vor einem Jahr erlebt haben. Können Sie sich noch genau an den Inhalt erinnern?

Wahrscheinlich haben Sie eher abgespeichert, wie die Person auf Sie wirkte: Sympathisch/unsympathisch – engagiert/langweilig – überzeugend/unglaubwürdig.

In über 45 Jahren haben Tausende von Mitarbeitern und Führungskräften unsere Beratung und Trainings genutzt, psychologisch günstig und sachlich überzeugend aufzutreten. So gut wie jeder konnte sich bei Reden und Präsentationen noch weiter verbessern.

Damit Beratung und Training die Qualität eines Maßanzuges haben, ist es jedoch notwendig, jeweils Ziele, Inhalte und Übungen individuell abzustimmen.

Möchten Sie mehr über unsere Rhetorik- /Präsentationstrainings erfahren? Kontaktieren Sie uns.

Gespräche erfolgreich führen
Metapher-09-1280x800px

„Es reicht nicht aus, brillante Ideen zu haben, man muss sie auch vermitteln können.“ Lee Iacocca *

* Er hat durch seine exzellente Kommunikation Chrysler vor dem Konkurs gerettet.

Führungskräfte führen laufend wichtige und schwierige Gespräche, sei es mit Mitarbeitern, Kollegen oder Vorgesetzten.

Die Art der Gesprächsführung beeinflusst nicht nur stark den persönlichen Erfolg, sondern auch die Motivation der Mitarbeiter und das Betriebsklima.

Gespräche mit erfreulichen Ergebnissen zu führen ist anspruchsvoll, weil dafür eine Kombination verschiedener Fähigkeiten erforderlich sind wie zum Beispiel:

  • die Bedürfnisse des Gesprächspartners zu berücksichtigen
  • eine systematische Vorbereitung
  • handwerkliche Fähigkeiten wie zuhören, fragen, steuern
  • rational und emotional überzeugend zu argumentieren
  • sich psychologisch günstig zu verhalten.

Wir erleben in Trainings und Coachings: Viele Führungskräfte machen bereits vieles gut und richtig. Gleichzeitig passieren jedoch auch Fehler, die vermeidbar sind und das Gespräch für die Führungskraft unnötig schwer machen.
Jede Führungskraft kann sich verbessern, weil die Qualität von Gesprächen keine „Ja-oder-nein-Frage“ ist, sondern vielmehr eine „Mehr-oder-weniger-Frage“.

Um das Können weiter zu steigern, ist eine detaillierte Rückmeldung nützlich, was gut ist und was noch zu verändern ist.
Dies erfahren Führungskräfte nach einem Gespräch in der Praxis so gut wie nie. Ein Training oder eine Einzelberatung mit Video-Feedback ist hier hilfreich. Der Teilnehmer sieht dann seine Aufnahme mit seinem Verhalten in einem Rollenspiel. Dies führt immer zu wichtigen Einsichten. Außerdem erhält er praxiserprobte Empfehlungen, wie er konkret sein Verhalten verbessern kann.

Ein Training für mehrere Mitarbeiter oder ein Coaching für eine Führungskraft ist eine Investition in die Gesprächskompetenz mit einem Nutzen über viele Jahre.

Möchten Sie mehr über das erfolgreiche Führen von Gesprächen erfahren? Kontaktieren Sie uns.

Metapher-15-1280x800px
Besprechungen effizient leiten

Die Zahl der Besprechungen steigt stetig, weil Arbeiten in Teams und in Projektgruppen zunehmen und es zweckmäßig ist, Mitarbeiter stark einzubeziehen. Dies kostet viel Zeit. Gleichzeitig zeigt die Erfahrung, viele Besprechungen bleiben hinter den Erwartungen zurück. Sie sind vom Ablauf und von den Ergebnissen weder effizient noch produktiv.

Humorvoll drückte es der deutsche Kabarettist Werner Finck aus: „Ein Konferenz ist eine Sitzung, bei der viele hineingehen und wenig herauskommt.“

Eine Konferenz systematisch, straff und zugleich diplomatisch zu leiten, ist anspruchsvoll und mindestens so schwer wie eine überzeugende Präsentation zu halten. Wer als Führungskraft Besprechungen leitet, kann bewährte Regeln nutzen und sein Können durch Übung steigern.

Bei Besprechungen erleben die Teilnehmer ihre Führungskraft persönlich und über einen längeren Zeitraum. Wird die Besprechung professionell geleitet, gewinnt die Führungskraft an Respekt, Vertrauen und Glaubwürdigkeit. Sind die Teilnehmer dagegen vom Ablauf und vom Ergebnis enttäuscht, verliert die Führungskraft an Image.

Nicht nur die Besprechung selbst ist wichtig, sondern genauso das, was vor und nach der Besprechung geschieht: die Vorbereitung und die Umsetzung der vereinbarten Entscheidungen mit sichtbaren Ergebnissen.

Ein professionelles Training spart viel Zeit, vermeidet Enttäuschungen und erhöht den Erfolg nachhaltig.

Möchten Sie mehr über effiziente Besprechungen erfahren? Kontaktieren Sie uns.

Metapher-18-1280x800px
Projektmanagement

Die Projektleitung ist heute mehr denn je gefordert, flexibel auf veränderte Rahmenbedingungen und Kundenwünsche zu reagieren.

Dies bedeutet, auch während des Projektes sich bietende Innovationspotenziale zu realisieren und neue Anforderungen zu berücksichtigen. Nur so liefert das Projektergebnis am Ende einen hohen Nutzen.

Damit ein optimales Projektergebnis möglich ist, benötigen die Projektleitung und das Team ein tiefes Verständnis für die Methoden und Instrumente des Projektmanagements. Was nicht verstanden wird, kann nicht genutzt werden. Im schlimmsten Fall werden die falschen Maßnahmen ergriffen.

Ein Training hilft der Projektleitung und dem Team, die Wechselwirkungen der verschiedenen Projektmanagement Werkzeuge über alle Phasen eines Projektes zu verstehen. Die Reflektion im Team unter Leitung der Trainerin deckt eigenes Optimierungspotential auf. Durch den Austausch über die praktische Umsetzung, wird der Praxistransfer nach dem Training sicher gestellt.

Die Trainings werden individuell auf Basis eines umfassenden Vorgespräches konzipiert.
Sie basieren auf einem Themenpool aus folgenden Bereichen:

  • Projektmanagement Basic
  • Projektmanagement Advanced
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse für Projektleiter
  • Projektmanagement 4.0 – agile Methoden einführen:
  • Projektmanagement zwischen klassisch und agil
  • PMP Zertifizierung Vorbereitungsseminar
  • Software Schulung Microsoft Project 2013 und 2016
  • Software Schulung Merlin Project

Möchten Sie mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns.